21 Einsätze 2015

 

 

 

 Bilder

 Startseite  

 

RETTEN

Retten ist die Abwendung einer Lebensgefahr von Menschen und/oder Befreien aus einer Zwangslage durch technische Rettungsmaßnahmen.

 

LÖSCHEN

Das Löschen ist die älteste Aufgabe der Feuerwehr. Hierbei geht es darum den Verbrennungsvorgang durch geeignete Löschverfahren zu

unterbrechen.

 

BERGEN

Der Ausdruck Bergung bezeichnet das Sicherstellen von Sachgütern oder Leichen. In den Medien wird oft davon gesprochen das Verletzte geborgen wurden, dies ist fachlich nicht richtig, denn bei Lebenden spricht man von der Rettung.

 

SCHÜTZEN

Schützen ist sowohl eine vorbeugende als auch abwehrende Maßnahme. So wird vorbeugend durch Feuerwehr und Bauämter unter anderem darauf Einfluss genommen, dass Bauvorschriften eingehalten werden, Flucht- und Rettungswege, Alarmierungs- und Löscheinrichtungen, Löschwasserversorgung sowie Feuerwehr- und Alarmpläne vorhanden und in ordnungsgemäßem Zustand sind. Im Einsatzgeschehen (abwehrende Maßnahmen) kann der Schutz unter anderem darin bestehen eine Brandausbreitung auf benachbarte Gebäude zu verhindern oder der Schutz von Einsatzkräften und Bevölkerung bei Austritt von Gefahrstoffen.